Stammesforum vom Bikertreff
 
StartseiteKalenderFAQSuchenAnmeldenMitgliederNutzergruppenLogin

Teilen | 
 

 Der Witze-Thread

Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Der Witze-Thread   Mo März 03, 2008 1:38 am

Jaja, jedes Forum braucht einen *lol* Also lege ich gleich mal los ^^

Sitzen 3 Männer an der Bar und streiten sich über ihre King Kongs.
Meint der Erste: "Mein King Kong ist so groß, dass er mit einem Fuß hier und mit dem anderen in Australien steht."
Meint der Zweite: "Das ist doch gar nichts. Mein King Kong ist so groß, dass er mit einem Fuß hier auf unseren Planeten und mit dem anderen auf dem Mars steht und obendrein noch 2 Planeten in den Händen hält".
Da meint der Dritte: "Warte mal, sind die Planeten schwarz???"
"Ja Wieso?"
"Dann sind das die Eier meines King Kongs."


Frau zum Arzt: „Herr Doktor, ich hab’ immer so eiskalte Oberschenkel!“ Arzt: „Und, haben Sie damit Probleme?“ – „Eigentlich nicht, nur mein Mann hatte schon zweimal eine Mittelohrentzündung."


Was haben ein schwuler und ein Papagei gemeinsam? Eine dreckige Stange.


Ein Amerikaner, ein Japaner, ein Deutscher und ein Türke im Zug. Ami: "Wir haben so viel Geld, wir wissen nicht, was wir damit anfangen sollen." ...Und haut ein paar Hunderter aus dem Fenster. Japaner: "Wir haben soviel Elektronik, wir wissen gar nicht, was wir damit anfangen
sollen" ...und wirft sein Laptop aus dem Fenster. Der Türke zum Deutschen: "Komm jetzt nicht auf blöde Gedanken!"


Der kleine Nils hat Konfirmation. Bevor er losgeht, sagt er zu seinem Vater: "Vaddern, heut möcht ich mich mal richtig betrinken, okay?" Sagt der Vater: "Okay, mein Junge, aber übertreibs nicht." Am nächsten Tag wacht Nils auf, überdeckt mit blauen Flecken und fragt seinen Vater: "Sag mal Vaddern, hast du mich gestern noch verprügelt?" Sagt der Vater: "Hör mir mal zu, mein Sohn: Wenn du morgens um halb vier sturzbetrunken nach Hause kommst, dann ist das okay. Wenn du sturmklingelst, dann ist das okay. Wenn du dann ins Schlafzimmer stürmst und mich als Zuhälter beschimpfst, dann ist das auch okay. Wenn du deine Mutter anbrüllst "ALTE, DU BIST ALS NÄCHSTES DRAN!", dann ist das vielleicht auch noch okay. Aber, wenn du ins Wohnzimmer gehst, auf den Teppich kackst, da Salzstangen rein steckst und mir sagst: "ALTER, DER IGEL WOHNT JETZT HIER!", dann ist das echt zu viel.........." drunken


Was sitzt im dunklen, hat Flügel und saugt blut???
------->>>>>>> Die neue Always Ultra <<<<<<<--------------


Zwei Schwule treffen sich. Sagt der eine: "Gestern ist mir ein Kondom geplatzt!" "Im Ernst?" "Nein, im Dieter."


Unterhalten sich zwei Leichenwäscher:
1. "Du, letztens hatte ich eine Frau auf dem Tisch die hatte eine Klitoris wie eine Gewürzgurke!"
2. "Wie, echt? So gross und grün?"
1. "Nein, so salzig!" Laughing


Eine Grundschullehrerin geht zu ihrem Rektor und beschwert sich: "Mit dem kleinen Rudi aus der ersten Klasse ist es kaum auszuhalten! Der weiß alles besser! Er sagt, er ist mindestens so schlau wie seine Schwester, und die ist schon in der dritten Klasse. Jetzt will er auch in die dritte Klasse gehen!"
Der Rektor: "Beruhigen Sie sich. Wenn er wirklich so schlau ist, können wir ihn ja einfach mal testen." Gesagt, getan, und am nächsten Tag steht der kleine Rudi zusammen mit seiner Lehrerin vor dem Rektor. "Rudi", sagt der Direktor, "es gibt zwei Möglichkeiten. Wir stellen dir jetzt ein paar Fragen. Wenn du die richtig beantwortest, kannst du ab morgen in die dritte Klasse gehen. Wenn du aber falsch antwortest, gehst du zurück in die erste Klasse und benimmst dich!"
Rudi nickt eifrig.
Rektor: "Wieviel ist 6 mal 6?"
Rudi: "36."
Rektor: "Wie heißt die Hauptstadt von Deutschland?"
Rudi: "Berlin."
Und so weiter...
Der Rektor stellt seine Fragen und Rudi kann alles richtig beantworten.
Sagt der Rektor zur Lehrerin: "Ich glaube, Rudi ist wirklich weit genug für die dritte Klasse."
Lehrerin: "Darf ich ihm auch ein paar Fragen stellen?"
Rektor: "Bitte schön."
Lehrerin: "Rudi, wovon habe ich zwei, eine Kuh aber vier?"
Rudi, nach kurzem Überlegen: "Beine."
Lehrerin: "Was hast du in deiner Hose, ich aber nicht?"
Der Rektor wundert sich etwas über diese Frage, aber da antwortet Rudi schon: "Taschen."
Lehrerin: "Was macht ein Mann im Stehen, eine Frau im Sitzen und ein Hund auf drei Beinen?"
Dem Rektor steht der Mund offen, doch Rudi nickt und sagt: "Die Hand geben."
Lehrerin: "Was ist hart und rosa, wenn es reingeht, aber weich und klebrig, wenn es rauskommt?"
Der Rektor bekommt einen Hustenanfall, und danach antwortet Rudi gelassen: "Kaugummi."
Lehrerin: "Gut, Rudi, eine Frage noch. Sag mir ein Wort, das mit F anfängt, mit N aufhört und etwas mit Hitze, Feuchtigkeit und Aufregung zu tun hat!"
Dem Rektor stehen die Tränen in den Augen. Rudi freudig: "Feuerwehrmann!"
Rektor: "Schon gut, schon gut. Von mir aus kann Rudi auch in die vierte Klasse gehen oder gleich aufs Gymnasium. Ich hätte die letzten fünf Fragen falsch gehabt ..."


Ein Philosophieprofessor stand vor seinen Studenten und hatte ein paar Dinge vor sich liegen.
Als der Unterricht begann nahm er ein großes leeres Mayonnaiseglas und füllte es bis zum Rand mit großen Steinen. Anschließend fragte er seine Studenten ob das Glas voll sei? Sie stimmten ihm zu.
Der Professor nahm eine Schachtel mit Kieselsteinen und schüttete sie in das Glas und schüttelte es leicht. Die Kieselsteine rollten natürlich in die Zwischenräume der größeren Steine. Dann fragte er seine Studenten erneut ob das Glas jetzt voll sei? Sie stimmten wieder zu und lachten.
Der Professor seinerseits nahm eine Schachtel mit Sand und schüttete ihn in das Glas. Natürlich füllte der Sand die letzten Zwischenräume im Glas aus.
"Nun", sagte der Professor zu seinen Studenten," Ich möchte, dass sie erkennen, dass dieses Glas wie ihr Leben ist! Die Steine sind die wichtigen Dinge im Leben, ihre Familie, ihr Partner, ihre Gesundheit, ihre Kinder, Dinge, die - wenn alles andere wegfiele und nur sie übrig blieben - ihr Leben immer noch erfüllen würden. Die Kieselsteine sind andere, weniger wichtige Dinge wie z.B. ihre Arbeit, ihre Wohnung, ihr Haus oder ihr Auto. Der Sand symbolisiert die ganz kleinen Dinge im Leben.
Wenn sie den Sand zuerst in das Glas füllen, bleibt kein Raum für die Kieselsteine oder die großen Steine.
So ist es auch in ihrem Leben: wenn sie all ihre Energie für die kleinen Dinge in ihrem Leben aufwenden, haben sie für die großen keine mehr. Achten sie auf die wichtigen Dinge, nehmen sie sich Zeit für ihre Kinder oder ihren Partner, achten sie auf ihre Gesundheit.
Es wird noch genug Zeit für Arbeit, Haushalt, Partys usw. Achten sie zuerst auf die großen Steine, sie sind es, die wirklich zählen. Der Rest ist nur Sand.
...... Nach dem Unterricht nahm einer der Studenten das Glas mit den großen Steinen, den Kieseln und dem Sand - bei dem mittlerweile sogar der Professor zustimmte, dass es voll war - und schüttete ein Glas Bier hinein. Das Bier füllte den noch verbliebenen Raum im Glas aus. Dann war es wirklich voll.

Die Moral von der Geschichte ........ egal wie erfüllt ihr Leben ist, es ist immer noch Platz für ein Bier.


Sitzt eine Nonne in einem Bus. Kommt ein Hippie und setzt sich neben sie.
Schließlich fragt der Hippie: "Tschuldigung, hättest du Lust zu poppen?"
Die Nonne: "Nein, das kann ich nicht machen, ich bin eine Dienerin Gottes!"
Der Hippie gibt nicht auf und probiert es ein zweites Mal, doch wieder lehnt sie ab. An der Bushaltestelle steigt der Hippie aus, der Busfahrer hält ihn fest und sagt: "Wenn du diese Nonne poppen willst, dann geb ich dir nen Tipp! Jeden Abend um 22 Uhr geht sie auf den Friedhof und betet!"
Der Hippie bedankt sich und folgt dem Rat des Busfahrers. Um 22 Uhr kommt er in Jesusgewändern zum Friedhof und sieht die Nonne beten. Er tritt vor sie und ruft: "Ich bin Jesus und habe von Gott den Befehl erhalten, dich zu nehmen!"
Die Nonne sieht verwundert auf und sagt: "Wenn du wirklich Jesus bist und Gott dir das aufgetragen hat, so nimm mich, aber bitte von hinten, dass du mein Haupt nicht betrachten musst."
Nach 5 Minuten wildem Treiben reißt sich der Hippie die Jesusgewänder vom Leib und schreit: "Reingefallen, ich bin der Hippie!"
Daraufhin reißt sich die Nonne die Gewänder vom Leib und ruft: "Reingefallen, ich bin der Busfahrer!"


Ein verheirateter Mann (Thomas) und eine verheiratete Frau (Karin) beide verheiratet, aber NICHT miteinander, werden auf einer Reise in den österreichischen Alpen von einem Schneesturm überrascht. Sie können sich bis zu einer Hütte vorkämpfen. Dort angekommen bereiten sie sich auf eine Übernachtung vor. Immerhin gibt es einen Schrank voll Decken, zwei Schlafsäcke, allerdings nur ein Bett. Als Gentleman weiß Thomas natürlich, was sich gehört und sagt: 'Karin, schlafen Sie im Bett. Ich nehme den Schlafsack.' Gerade hat Thomas den Reißverschluss des Schlafsackes zugezogen und die Augen geschlossen, da tönt es aus dem Bett: 'Thomas, mir ist kalt.' Thomas befreit sich aus dem Schlafsack, greift eine Decke und breitet sie über Karin aus. Dann mummelt er sich zum zweiten mal in den Schlafsack und beginnt, wieder in das Reich der Träume zu gleiten. Nochmals ist zu hören: 'Thomaas, mir ist immer noch kalt.' Das gleiche Spiel: Thomas kriecht aus dem Schlafsack, breitet eine weitere Decke über Karin aus und legt sich wieder schlafen. Gerade hat er die Augen geschlossen, da sagt sie: 'Thomaaas, mir ist ja immer noch sooooo kalt.' Diesmal bleibt Thomas, wo er war und antwortet: 'Karin, ich habe eine Idee. Wir sind hier oben von jeglichem Kontakt abgeschnitten, niemand wird jemals erfahren, was sich heute Nacht hier abgespielt hat!' Er grinst schelmisch und fügt hinzu: 'Wir können doch einfach so tun, als wären wir miteinander verheiratet.' Karin hat darauf gewartet und haucht: 'Oh ja, das wäre schön.' Darauf brüllt Thomas: 'Dann steh gefälligst auf und hol Dir Deine scheiß Decke selbst...'


Irgendwie macht es mir Spass, Menschen aus dem Konzept zu bringen. Wie wieder mal neulich in meiner Lieblingsmetzgerei. Hinter mir eine Schlange, vor mir eine dieser netten Fleischereifachverkäuferinnen 'Einmal von dem Schwarzwälder Schinken' '100 Gramm?' 'Ja' 'Darf es etwas mehr sein?' 'Ja klar' (Typisch, SO kann man auch Kohle machen) 'Darf es sonst noch was sein?' Ich finde die klassische Bestellerei öde. Also denke ich, ich bin mal flexibel: 'Ja, bitte noch 113 Gramm Aufschnitt' Totenstille in der Metzgerei. Die Fleischfachkraft starrt mich an, als hätte ich gesagt, sie legt beim Wiegen jedes Mal ihre Brüste mit auf die Waage. Sie versucht es mit dem 'ich habe mich verhört' Trick: '100 Gramm Aufschnitt?' Aber nicht mit mir! 'Nein, 113 Gramm' - '113 Gramm?' 'So ist es!' 100 Gramm kann sie schätzen, hat sie ja den ganzen Tag. Aber 113 Gramm, das ist eine Herausforderung - zumal, wenn der Laden voll wie ein Kölner im Karneval ist. Die Digitalanzeige blättert sich auf 118 Gramm. 'Darf es ein bißchen mehr sein?' 'Nein, genau 113 Gramm, bitte!' Sie atmet schwer. Hinter mir immer noch Totenstille. In Zeitlupe schneidet sie ein Wurststückchen ab und legt den Aufschnitt auf die Waage. 114 Gramm. Sie will die Wurst gerade einpacken. 'Nein' sage ich 'Ich möchte bitte genau 113 Gramm.' Ich drehe mich zu den Wartenden um. 'Ärztliche Empfehlung' lächle ich. Es nutzt nichts. Einer ballt die Fäuste. Aber jetzt gibt es kein Zurück mehr. Meine bislang freundliche Bedienung knirscht mit den Zähnen, schneidet noch ein Stückchen von EINEM Wurstscheibchen ab, lässt erneut die Waage entscheiden. Wie in Zeitlupe erscheinen die Zahlen und bleiben bei genau 113 Gramm stehen. Hinter mir atmen die Menschen und auch meine Fleischereifachverkäuferin auf. Geschafft. Das A****loch ist befriedigt. 'JETZT dürfen Sie einpacken' erkläre ich generös, im Bewusstsein, sie besiegt zu haben. Ich zahle an der Kasse und noch währenddessen frage ich die Besiegte freundlich: 'Was machen Sie eigentlich mit den abgeschnittenen Rest?' 'Die werfe ich weg, wieso?' 'Och', sage ich verbindlich, 'bevor Sie die wegschmeissen, können Sie sie ja auch mir geben...' Im Krankenhaus hat man mir später erzählt, sie hätten drei Stunden gebraucht, um mir die Kalbshaxe aus den Rippen zu operieren...


Was sucht ein Ein-Armiger im Einkaufszenter??
--Nen Second-Hand-Shop


"Herr Doktor, was soll ich nur tun? Der Sex mit meinem Mann funktioniert nicht mehr so richtig!"
Fragt der Arzt: "Haben Sie schon Viagra probiert?"
"Mein Mann nimmt ja nicht mal Aspirin!"
"Sie müssen das halt im Geheimen machen. Geben Sie das Medikament in den Kaffee, oder so."
"Gut, Herr Doktor, ich probiere das mal aus!"
Zwei Tage später kommt die Frau wieder in die Praxis: "Herr Doktor, das Mittel können Sie vergessen. Es war einfach schrecklich!"
"Wieso? Was ist denn passiert?"
"Nun ja, wie geraten, habe ich das Medikament in seinen Kaffee getan. Dann ist er plötzlich aufgesprungen, hat mit dem Unterarm alles vom Tisch gefegt und sich die Kleider vom Leib gerissen. Dann ist es auf mich losgestürzt, hat mir auch die Kleidung vom Leib gerissen und mich gleich auf den Tisch gelegt und genommen."
"Ja, und? War es nicht schön?"
"Schön? Das war der beste Sex seit 20 Jahren, aber bei McDonalds können wir uns jetzt nicht mehr sehen lassen."


Was sagt Michael Jackson zu dem Kind auf seinem Schoß????
In dir steckt ein Star! Shocked


Zuletzt von KleinerTeufel am Mo März 03, 2008 3:47 pm bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Witze-Thread   Mo März 03, 2008 1:45 am










Und noch der beste Witz aller Zeiten:

Eine junge Frau geht im Supermarkt einkaufen und hat an der Kasse folgende Artikel im Korb:
-1 Seife
-1 Zahnbürste
-1 Zahnpasta
-1 Pfund Brot
-1 Liter Milch
-1 Backofenpizza
-1 Joghurt
Der Kassierer sieht die Frau an, lächelt und sagt: "Single, hä?"
Die Frau lächelt schüchtern zurück und fragt: "Wie haben Sie das rausgefunden?"
Er antwortet: "Weil Sie hässlich sind!"
Nach oben Nach unten
ninjamaus38
Besucher


Anzahl der Beiträge : 92
Alter : 49
Ort : Bottrop im Ruhrgebiet
Anmeldedatum : 13.11.07

BeitragThema: Re: Der Witze-Thread   Mi März 05, 2008 11:20 pm

cheers lol! Very Happy tongue

da sind ja einige gute dabei ......
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://bikertreff.forumieren.de/
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Der Witze-Thread   

Nach oben Nach unten
 
Der Witze-Thread
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Witze :D :)
» SciFi Witze
» [SF] Technologie-Diskussions-Thread
» Südwärts [MSG-Thread]
» Dallas Newsflash Ausgabe 20

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Fun und Spiele-
Gehe zu: